Barebone konfigurieren: Windows 10 auf Mini PC installieren

Barebone konfigurieren: Windows 10 auf Mini PC installieren

Hast Du den neuen Barebone PC vollständig ausgestattet ? Dann erklären wir Dir nun, wie Du Windows 10 auf Deinen Mini PC installieren kannst.

Bei den meisten Modellen ist kein DVD- oder Bluray Laufwerk vorhanden, was jedoch überhaupt kein Problem darstellt. Denn schließlich kannst Du die Windows 10 Installation ganz einfach von einem Bootfähigen USB-Stick starten.

Wenn Du noch keine eigene Windows Lizenz hast, kannst Du auch gleich einen bootfähigen Windows 10 Stick kaufen. Alternativ kannst Du Dir diesen auch selbst ganz leicht erstellen. Nachfolgend erklären wir Dir wie das ganze funktioniert.

Windows 10 auf Bootfähigen USB-Stick kaufen

Hier findest Du einige Angebote, der Bootfähigen Windows 10 USB-Sticks. Das ist als gerade als Laie eine gute Alternative, gerade dann wenn Du Dir das Windows 10 Betriebssystem sowieso erst noch für Deinen Barebone PC anschaffen musst. Oder wenn Du keinen weiteren Computer hast, mit dem Du den nötigen Windows 10 Stick selbst erstellen kannst.

Letzte Aktualisierung am 18.11.2018 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anleitung:
Bootfähigen USB-Stick mit Windows 10 erstellen

Die zweite Möglichkeit ist, Dir einen Bootfähigen Stick mit dem richtigen Windows 10 Image selbst zu erstellen. Dank eines neuen Tools direkt von Microsoft, dem Media Creation Tool ist das heute ganz einfach. Wir zeigen Dir nachfolgend wie das ganze funktioniert.

Schritt 1: Lade Dir das Media Creation Tool herunter

Mit dem „Media Creation Tool“ von Microsoft kannst Du Dir ganz einfach das gewünschte Windows-Setup runterladen und daraus dann direkt einen Bootfähigen USB-Stick erstellen.

Hier findest Du das „Media Creation Tool“ zum Download.

Schritt 2: USB-Stick auswählen und einstecken

Nun benötigst Du einen USB-Stick, auf dem Du das Bootfähige-Image installieren kannst. Es reicht ein ganz einfacher, günstiger USB Stick aus, dieser sollte jedoch über min. 4 GB, am besten sogar 8 GB Speicherplatz verfügen.

Achte darauf, dass dort keine wichtigen Daten mehr von Dir drauf sind. Denn diese Daten werden vom „Media Creation Tool“ vollständig gelöscht, bevor dieser mit dem Windows-10-Setup beschrieben wird.

Schritt 3: Media Creation Tool starten und USB-Stick erstellen

Jetzt startest Du das „Media Creation Tool“ von Microsoft was Du im ersten Schritt bereits heruntergeladen hast. Hier hast Du nun mehrere Optionen und wirst gefragt, ob Du ein Upgrade der laufenden Installation durchzuführen oder ein Installationsmedium erstellen möchtest. Da Du ein Installationsmedium = einen Bootfähigen USB-Stick für Deinen Barebone PC erstellen möchtest wählst Du hier natürlich die 2. Option.

Danach kannst Du auswählen, ob Du eine Windows-10-Version mit 32 Bit oder 64 Bit herunterladen möchtest. Alternativ kannst Du auch gleich beide runterladen und auf dem Stick installieren. Anschließend wählst Du nur noch das richtige Laufwerk, nämlich Deinen USB-Stick für das Image aus und kannst den Vorgang nun starten. Wenn nun alles runtergeladen ist u. auf dem Stick kopiert wurde, was je nach Internetverbindung eine Zeit dauern kann, bist Du mit der Erstellung Deines Bootfähigen Windows Stick fertig.

Schritt 4: Windows 10 installation auf dem Mini PC starten

Dazu steckst Du den gerade erstellen USB-Stick in Deinen Barebone-PC ein. Wenn Du diesen nun startest, dann öffnen sich nun automatisch das Windows 10 Setup. Dieses führt Dich ganz einfach durch die Installation. Wenn die Installation geklappt hat, kannst Du nun Deinen Mini PC mit Windows 10 nutzen.

Allerdings musst Du die Windows-Version natürlich auch noch mit einem gültigen Windows 10 Key aktivieren. Denn nur so kannst Du diese dauerhaft benutzen und wirst vor allem auch immer mit den aktuellsten Updates versorgt.